Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


Neue Mitarbeitende im Landesverband Baden-Württemberg

Im Landesverband Baden-Württemberg wurden Antje Silja Schwegler und Pastor Lars Heinrich am 18. Juli als neue Mitarbeitende eingesegnet..

28.07.2021

Eine Reise in die baptistische Welt

Über 4.000 Interessierte aus 140 Ländern schalteten sich den Programmen des BWA-Kongresses zu, die fast rund um die Uhr verteilt waren, um alle Zeitzonen der Welt zu erreichen..

21.07.2021

Liebe Nutzer/Interessierte des AK Internet,

das vergangene Jahr 2020 hat uns allen viel abverlangt. Die letzten Monate haben uns alle gefordert, teilweise bis an persönliche Belastungsgrenzen. Beruflich, familiär oder finanziell. Aber in unseren Gemeinden ist auch viel erreicht worden.

Livestreams sind heute fast so selbstverständlich wie Internetseiten, und viele Gemeinden haben gezeigt, dass sie den Herausforderungen der Pandemie gewachsen sind und schnell Lösungen schaffen konnten. Halleluja!

Als AK Internet haben wir gemeinsam mit Euch viele Herausforderungen gemeistert. Danke für Eure Ideen, Anregungen und Rückmeldungen!

Im letzten Jahr haben wir eine Videokonferenzlösung aufgebaut, die sich großer Beliebtheit erfreut und in die Ihr auch weiterhin einsteigen könnt. Bevor wir darauf und auf andere Entwicklungen zurückblicken, wollen wir Euch aber eine Veränderung ankündigen, die für Euch und uns entscheidende Verbesserungen mit sich bringt. Kurz gesagt: Ihr erhaltet mehr Leistungen im Bereich des Hostings, und wir können uns besser auf unsere Arbeit für Euch konzentrieren.

Serverbetrieb
Wir werden den Betrieb der Webseiten (Hosting) sowie den E-Mail-Betrieb künftig mit einem externen Partner durchführen. Dieser Partner wird die Firma IONOS (by 1&1) sein, die einigen bekannt ist, da sie in der Branche zu den „Big Playern“ in Deutschland zählt. Für Euch ergeben sich dadurch einige Vorteile. Die wichtigsten Stichpunkte haben wir hier zusammengefasst:

  • sehr gute E-Mail-Infrastruktur (SPAM-Filter etc.),
  • Hotline für Fragen zum Thema Hosting und E-Mail,
  • AK-Internet-Hilfestellung über das IONOS-Partnerprogram,
  • Zusatzleistungen und Sonderkonditionen – in anderen Worten: Ihr zahlt weniger als reguläre IONOS-Kunden und erhaltet gleichzeitig mehr Leistung,
  • Nutzung von Zusatzprodukten, die wir bisher nicht anbieten konnten,
  • Ihr erhaltet eine Rechnung, die direkt von IONOS kommt.Dies war ein Wunsch einiger Gemeinden, den wir als AK Internet aus verschiedenen Gründen nicht selber umsetzen konnten. Die Kosten belaufen sich, je nach Bedarf, auf 3,-€ bis 6,-€ pro Monat.

Mit diesem Schritt schaffen wir eine professionelle und nachhaltige Lösung, die Euch und uns einen großen Mehrwert bietet. Die Planung ist mit dem Datenschutzbeauftragten des BEFG abgestimmt, der dies ausdrücklich befürwortet.

Wichtig ist: Bitte unternehmt vorerst nichts - wir erarbeiten gerade Checklisten und Anleitungen, mit denen wir die Umstellung so einfach wie möglich gestalten wollen. Details werden wir wie gewohnt per Newsletter und Wissensdatenbank an Euch weitergeben.

Rückblick

In der vergangenen Zeit haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie wir dem steigenden Interesse an unserem Angebot zukünftig begegnen können. Uns beschäftigt schon länger die Frage, wie viel wir ehrenamtlich leisten und verantworten können.

Herausforderungen im Serverbetrieb
Hintergrund unserer Entscheidung zum Serverbetrieb war, dass es hier zunehmend Herausforderungen gab, besonders im Bereich der E-Mail-Infrastruktur. Der AK Internet ist stark gewachsen. Derzeit betreiben wir sechs Server und über 270 Domains für Gemeinden, Landesverbände, Einrichtungen und Institutionen.

Besonders der „Serverbetrieb“ hat immer mehr Aufmerksamkeit erfordert. Das haben schon einige Gemeinden im letzten Jahr gespürt - von SPAM-Mails bis hin zu Ausfällen der Systeme. Eigentlich ist der Serverbetrieb für uns nur Mittel zum Zweck, der uns aber immer mehr von unserer eigentlichen Arbeit ablenkt, nämlich der Beratung und der Bereitstellung von technischen Lösungen für Euch.

Durch die Kooperation mit IONOS können wir uns auf unsere eigentliche Arbeit für Euch konzentrieren, und Ihr profitiert von den Vorteilen eines professionellen Hostings.

Aufbau und Betrieb von „Miteinander“

Zu Beginn der Pandemie im März 2020 haben wir mit dem Aufbau von „Miteinander“, unserer eigenen Videokonferenzlösung auf Basis von „BigBlueButton“ begonnen. Unser Ziel ist es, Gemeinden und Einrichtungen eine sichere Umgebung für ihre virtuellen Treffen zu bieten. Das ist uns gelungen. Wir haben ca. 500 registrierte Benutzer und bisher über 6.000 durchgeführte Konferenzen.

„Miteinander“ erfüllt die Anforderungen des Datenschutzes und wird vom Datenschutzbeauftragten des BEFG empfohlen. Danke an alle, die uns beim Aufbau und bei den Schulungen unterstützt haben. Es freut uns sehr, dass sich die Investitionen mit Zeit und Geld gelohnt haben.

Danke, dass Ihr das System so intensiv nutzt und danke für Eure Spenden, die den Betrieb finanziell ermöglichen!

Überhaupt möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bei allen bedanken, die uns bei der Weiterentwicklung des AK Internet mit Rat & Tat, Zeit und Gebet geholfen haben. Wir arbeiten daran, den Arbeitskreis weiter zu entwickeln und halten Euch diesbezüglich auf dem Laufenden.
Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit Euch!

Zur Übersicht der IONOS-Kooperation

Spendenkonto

Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
IBAN: DE14 5009 2100 0000 0333 08
Projekt-Nr: 37004 (unbedingt angeben!)

BIC: GENODE51BH2
Spar- und Kreditbank Bad Homburg v.d.H.

Hier spenden!

Feedbacks

Ich finde Euer Angebot für die Gemeinden einfach toll - das nimmt unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern doch eine Menge Arbeit ab!

Matthias - Schleswig

Wissensdatenbank

Hier geht es zur Wissensdatenbank

Der Zugriff ist eingeschränkt. Über den Hilfekasten in euerer Seite seht ihr alle Beiträge!

 

Beachten Sie weitere Angebote aus dem Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden K.d.ö.R.

Jahreslosung 2020