Es ist möglich, Texte und PDF in beliebiger Reihenfolge zueinander darzustellen.

Immer dann, wenn ein Text vor einem PDF stehen soll, muss der Text ebenfalls in einem Modul gespeichert werden.

Für Texte nach den Modulen können wieder "normale Beiträge" verwendet werden.

 

Dieses Beispiel zeigt, dass für die Einbindung von PDF-Dokumenten ein teilweise hoher Administrationsaufwand erforderlich ist. Sofern nur sehr wenige PDF verwendet werden, ist das noch vertretbar. Je mehr PDF verwendet werden, desto unübersichtlicher wird aber die Kombination aus Modulen für Beiträge, Modulen für PDF und "normalen" Beiträgen.

In einem solchen Fall lohnt es sich über die Installation eines speziellen Plugins nachzudenken.