Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stilletag am 8. Dezember 2018 in der EFG Bochum-Linden – Ein Rückblick und eine Einladung

2018 stilletag gruppeEinen ganzen Tag lang Schweigen, nichts sagen! Wer mich kennt, weiß, wie schwer das für mich ist. Eine Auszeit jetzt, wo doch noch so viel zu tun ist? Und wird es dann nicht verdammt laut in mir… und es kommen Dinge hoch oder Gott sagt etwas zu mir, das ich so gar nicht hören will und in meinem Alltag erfolgreich unterdrücke? Und mit 40 Teilnehmer*innen, wie soll da Ruhe und Stille einkehren?Da war aber auch noch eine andere Stimme in mir, ein tiefes Bedürfnis und Verlangen, mich von Gott berühren und Ihn zu mir sprechen zu lassen.

22.12.2018


Alt werden? Anders!

Das Leben im Alter hat unterschiedliche Facetten. Am 9. ...

20.02.2019

Frömmigkeitsformen in der Brüderbewegung

Welche Ausdrucksformen der Frömmigkeit sind typisch für die Brüderbewegung? .

12.02.2019

Spendenkonto

Viele von Euch wissen es schon: Am 25.Mai tritt die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung der EU) in Kraft. Uns haben schon viele Anfragen zu diesem Thema erreicht: Welche Neuerungen gibt es? Was müssen wir tun? Welche Auswirkungen hat das auf unseren Gemeindealltag? Was bedeutet das für unsere Internetseite?

Das sind viele Fragen, die wir an dieser Stelle nicht alle beantworten können. Wir stehen in Kontakt mit dem Bund und wissen, dass viele dieser Fragen dort intensiv behandelt werden. Der Bund plant, bis zum Bundesrat im Mai Informationen für Gemeinden zu diesem Thema zu veröffentlichen. 

Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt, schickt sie uns bitte. Wir werden diese bündeln und, in Absprache mit dem BEFG, versuchen praktikable Antworten zu finden.

Für Gemeinden, die nicht Mitglid im BEFG sind, weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass ihr klären solltet welche Auswirkungen die DSGVO für eure Gemeinde hat. Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass der AK-Internet keine Rechtsberatung durchführen kann (und darf).