Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stilletag am 8. Dezember 2018 in der EFG Bochum-Linden – Ein Rückblick und eine Einladung

2018 stilletag gruppeEinen ganzen Tag lang Schweigen, nichts sagen! Wer mich kennt, weiß, wie schwer das für mich ist. Eine Auszeit jetzt, wo doch noch so viel zu tun ist? Und wird es dann nicht verdammt laut in mir… und es kommen Dinge hoch oder Gott sagt etwas zu mir, das ich so gar nicht hören will und in meinem Alltag erfolgreich unterdrücke? Und mit 40 Teilnehmer*innen, wie soll da Ruhe und Stille einkehren?Da war aber auch noch eine andere Stimme in mir, ein tiefes Bedürfnis und Verlangen, mich von Gott berühren und Ihn zu mir sprechen zu lassen.

22.12.2018


Alt werden? Anders!

Das Leben im Alter hat unterschiedliche Facetten. Am 9. ...

20.02.2019

Frömmigkeitsformen in der Brüderbewegung

Welche Ausdrucksformen der Frömmigkeit sind typisch für die Brüderbewegung? .

12.02.2019

Spendenkonto

Im Jahr 2015, zu unserem 10-jährigen Jubiläum, hatten wir unseren ersten Mitarbeitertag. Dieser Tag war der erste Tag, an dem sich einige unserer Mitarbeiter das erste Mal persönlich kennengelernt haben. Das war eine interessante Erfahrung, die wir im 'Neuen Land' in Hannover gemacht haben. Ziel war es, sich näher kennenzulernen und auch gemeinsam die anstehenden Themen im Arbeitskreis zu bearbeiten. Insgesamt war es ein sehr produktiver Tag mit viel Arbeit, der den Arbeitskreis ein ganzes Stück nach vorne gebracht hat. Ende September, 2 Jahre später,  werden wir das Ganze wiederholen – diesmal aber in Form einer Klausurtagung. Von Freitagabend bis Sonntagmittag treffen wir uns, aufgrund der guten Verkehrsanbindung wieder in Hannover, diesmal aber im  Diakoniewerk Kirchröder Turm e.V.. Das Diakoniewerk ist ebenfalls eine Einrichtung in unserem Bund. Uns ist wichtig unsere Treffen in den 'eigenen' Einrichtungen durchzuführen.

Auch diesmal steht eine Menge auf dem Programm. Von der internen Organisation geht es über technische Verbesserungen bis hin zu neuen Ideen. Aber auch das Persönliche darf nicht fehlen, da es in den letzten 2 Jahren auch bei uns Mitarbeitern einige Veränderungen gab.
Trotz der vielen Arbeit ist die Klausurtagung  für uns ein sehr wichtiges Wochenende auf das wir uns alle sehr freuen, zumal bei diesem Treffen erstmals alle persönlich dabei sein werden. Deshalb möchten wir Euch um Begleitung im Gebet bitten.